2016

--------------------

23. 12

 

Am heutigen Freitag gegen 19.30 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall zwischen Schwinge und der B74 gerufen.

Ein Pkw hatte sich überschlagen und blieb zerstört auf dem Dach liegen.

Die beiden Insassen konnten sich leicht verletzt aus dem Fahrzeug befreien und wurden von Ersthelfern vorbildlich betreut.

--------------------

16.12.

 

Heute, gegen Mittag, wurden wir zu einer Tierrettung alarmiert.

 

Ein Schwan hatte sich verirrt.

 

Wir konnten ihn behutsam befreien.

 

Nach Kontrolle, durch Fachpersonal, flog er seiner Wege.

 

--------------------

22.08.

 

Gegen 12.30 Uhr, am heutigen Montag, wurden wir zu einem Wasserschaden gerufen.

In einem Haus in Schwinge war die Wasserleitung gerissen und die Anwohner waren der Wassermassen nicht gewachsen.

Schnell konnten wir das nachströmende Wasser abstellen und begannen mit dem abpumpen des mittlerweile vollen Kellerraums.

Ein Handwerker kümmerte sich sofort um den Schaden.

Foto: Symbolfoto

--------------------

19.08.

 

Großübung am heutigen Freitag.

Ein Großaufgebot an Feuerwehr und Rettungsdienst wurden nach Fredenbeck zu einem Bahnunfall gerufen.

Ortswehren wie zb. Wiepenkathen, Fredenbeck, Wedel, Deinste, Kutenholz, Mulsum, Schwinge, die "BahnErdungsGruppe", sowie einige Notärtzte und RTW-Besatzungen und die DRK-Bereitschaft Stade sorgten für etwas Unruhe in Fredenbeck.

Es mussten ca. 20 verletzte Personen über eine Bahnstrecke von ca 300 Meter transportiert, gesichtet und versorgt werden.

Eine Meisterleistung aller Kräfte und ein Zeichen von sehr guter Übung.

--------------------

30.04.

 

Das Rauchmelder Leben retten, konnten, am heutigen Samstag, die Bewohner eines Hauses in Schwinge feststellen.

Die Heizung im Keller hatte eine Fehlfunktion und verqualmte den gesamten Keller.

Der Rauch zog über die Kellertreppe in die obere Wohnung, wo die beiden Anwohner noch friedlich schliefen.

Durch das auslösen der Rauchmelder alarmiert, riefen sie die Notrufnummer.

Im Einsatz waren Fredenbeck und Schwinge. Personen kamen nicht zu Schaden und alle Anwohner wurden vom Rettungsdienst vorsichtshalber untersucht.

 

Foto: www.rauchmelder-lebensretter.de

 

Das Stader Tageblatt berichtet ebenfalls

--------------------

18.04.


Ein ausgebranntes Fahrzeug, eine verkohlte Garage und eine leicht verletzte Person, sind die Bilanz eines Einsatzes für die Ortswehren Fredenbeck, Wedel, Deinste und Schwinge.

Am heutigen Montag, gegen 12.30 Uhr, gingen in allen vier Ortschaften die Sirenen und Melder und riefen zu einer Verpuffung in einer Garage.

Eine Gasflasche und mehrere Gerätschaften mussten in der Hobby-Werkstatt geborgen werden.

Der Anwohner, der während der Verpuffung unterm Auto lag, wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gefahren.

 

--------------------

25.02.

 

Gegen 16.30 Uhr alarmierte uns die Leitstelle .

Der zweite Einsatz im Jahr 2016 und somit auch der erste Einsatz unter neuem Ortsbrandmeister, war eine Ölspur, die sich durch den gesamten Ort zog.

--------------------

20.01.

 

Am heutigen Mittwoch gab es, gegen 21.00 Uhr, einen Einsatz für die Ortswehren Fredenbeck und Schwinge.

In einem Gebäude kam es zu einem Brand, der durch den schnellen Notruf des Anwohners, zügig unter Kontrolle gebracht werden konnte.

--------------------

Die letzte Aktualisierung

vom

15.04.2018

--------------------

Aktuell

 

Ehrungen für

lange

Mitgliedschaft

--------------------

Letzter Einsatz

 

14.04.2018

VU

B74

Hagenah

--------------------

Nächste Aktion

 

10. Juni

Volks- und Feuerwehrmarsch

in

Schwinge

--------------------

 

Nächste Funkübung

 

14.06.2018

20.00 Uhr

 

--------------------

Nächster Dienst

am

 07. Mai

2018

19.30 Uhr

--------------------